Freitag, 26.04.2019

THE DAMN TRUTH

Kanada hat uns über die Jahre hinweg zahlreiche grossartige Künstler beschert: Neil Young, Alanis Morrisette, The Guess Who, Leonard Cohen, Joni Mitchel, Arcade Fire, Bryan Adams, Rush und viele mehr, von denen auch wir hier in Singwitz einige in den letzten Wochen erleben durften. Nun gibt es einen weiteren Namen für diese Liste: The Damn Truth.

Sängerin und Gitarristin Lee-la Baum wurde schon als "love child of Robert Plant and Janis Joplin" bezeichnet; die Band mischt die Szene ihres Heimatorts Montreal mit einer heftigen Ladung Classic Rock auf. Devilish Folk, ihr zweites Studioalbum, wurde von Grammy-Award Gewinner Tchad Blake (u. a. Black Keys, Pearl Jam, Arctic Monkeys) gemischt. John Davis, welcher schon bei den Led Zeppelin re-issues, bei U2, Lana del Ray, Stone Roses, Florence & The Machine und vielen mehr mitgewirkt hat, verlieh dem Album mit seinem Mastering den letzten Schliff.

Das Quartett hat schon viel vorzuweisen: so hat die Sängerin Lee-la Baum unter anderem eine überwältigende Interpretation von U2s Love Is Blindness für einen Werbespot von Yves Saint Laurent abgeliefert. Ihre Version vom Song erlangte über 400.000 Views, tausende von Kommentaren, Emails und Bestellungen aus der ganzen Welt. Somit gewann die Band eine Vielzahl an neuen "Truth Seekers". The Damn Truth hat schon mit Künstlern wie ZZ Top, The Cult, STYX, Rivals Sons, Three Days Grace und vielen mehr die Bühne geteilt und ist bereit heute Abend auch Singwitz zu rocken. Das ist die verdammte Wahrheit!

The Damn Truth haben ihre Wurzeln definitiv im Rock der 60er und 70er Jahre, aber sie fügen etwas Alt-Rock, Indie-Rock und was es sonst noch so an Power-Rock-Varianten gibt hinzu. Einflüsse von Jack White, Arctic Monkeys, Greta Van Fleet und den Alabama Shakes sind hörbar. Und die Frontfrau sagt: "Jimi Hendrix hat mir alles beigebracht, was ich über den Rock'n'Roll wissen muss - und er war mein erster echter Rockstar-Schwarm!"

Echo

"The Damn Truth is so strong that even Yves Saint Laurent wants to work with these
badasses. Although he isn’t salvaging the sweat from drummer Dave Traina’s
undies to mix the perfect blend of lavender and hot, sick ass, according to Mr.
Montreal Gazette, Yves finds Damn Truth frontwoman Lee-la Baum’s raw and raspy
voice so sexy that he wants it singing U2’s “Love Is Blindness” on one of his
advertisements. How’s that for recognition? Well, they deserve it“
- Keenan Kerr – Bucket List

Hier können Sie für diese Veranstaltung Karten vorbestellen.

Reservierungen über dieses Formular berücksichtigen wir jedoch nur bis zum TAG DER VERANSTALTUNG 13.00 UHR!!! Bitte haben Sie dafür Verständnis.
(Für elektronische Bestellungen, die später eingehen, können wir leider nicht garantieren, dass sie auf der Vorbestellliste landen.)

Ich bin damit einverstanden, dass oben abgefragte Daten bis nach Ende der jeweiligen Veranstaltung gespeichert werden. Nützlich, wenn z. Bsp. doch einmal eine Absage erfolgen muss. Danach wird aber wirklich gelöscht!