Samstag, 30.11.2019

MANU LANVIN & THE DEVIL BLUES

Dem Blues sagt man eine große Spiritualität nach und wahrhaftig gibt es Musiker und Bandleader, deren Beziehung zur Musik über das schiere Runterspielen von Songs hinausgeht. Der Star der französischen Blues Szene nennt sich Manu Lanvin und seine Band THE DEVIL BLUES geht mit ihm durch Dick und Dünn. Eine einmalige Erfolgsgeschichte in Frankreich kommt jetzt auch nach Deutschland.

Nach drei zwischen 2000 und 2006 produzierten Solo-Alben hatte Manu Lanvin endlich seine THE DEVIL BLUES gefunden. Ein Rock/Blues Power-Trio, welches perfekt zu ihm passt. Es besteht kein Zweifel, dass die Zusammenarbeit mit der texanischen Blues Legende Calvin Russell eine Wende in Manu's Karriere war. Kurze Zeit nachdem er Calvins letztes Album produziert und mitgeschrieben hatte, begann er an seinem vierten Album Mauvais Casting zu arbeiten, das 2012 veröffentlicht wurde. Dabei stellte er seinen neuen, frischen Sound vor, der von der Musikgemeinde sehr gut aufgenommen wurde und dem französischen Bluesman etliche Türen öffnete.

Blues, Booze & Rock 'n' Roll, erschienen im September 2016 war zweifellos Manu's erwachsenstes Album und brachte ihm die Anerkennung von einer breiten Palette an Medien ein. Vom Le Parisien wurde es als "Best Album of the Year" ausgezeichnet, als "eine der besten Performances des Jahres“ vom Rock & Folk Magazin.

Der legendäre, inzwischen verstorbene Johnny Hallyday, bekannt als großer Blues-Liebhaber, verehrte Manu Lanvin und lud Ihn als Special Guest zu seiner letzten Tournee 2017 ein. Seine immer grösser werdende Fangemeinde und der grosse Zuspruch von Kollegen, zeugen von seinem kontinuierlichen Wachstum und seiner Leistung als Blues & Roll Künstler. Er verkörpert perfekt den desillusionierten Bluesman, der über harte Zeiten singen kann, aber ebenso mühelos den optimistischen Rocker, der seine The Devil's Music benutzt, um für eine bessere Welt zu predigen. Nun ist er mit seinem aktuellen, superben Album Grand Casino unterwegs und stellt dieses auch bei uns heute Abend vor.

Meinung

La Grande Nation” Frankreich hat einen neuen virtuosen “Blues Lord Of The Pandemonium” (Blues-Herr der Unterwelt) und der hört auf den Namen Manu Lanvin, der mit “Grand Casino” einen abwechslungsreichen, teuflisch-elektrisierenden und virtuosen musikalischen Royal-Flash landet.
mh, rockblogbluesspot

Auf „Grand Casino“, das 2017 in 13 Tagen live eingespielt wurde, befinden sich 13 Songs (und ein Bonus Track), die deutlich machen, warum Manu Lanvin & The Devil Blues nicht nur in ihrem Heimatland, sondern international von Fans, Presse und Kollegen gleichermaßen hoch geschätzt werden. Manu’s Stimme wird vom Guitarist Mag mit Howlin‘ Wolf und BB King verglichen, und das Blues Magazine sieht ihn als „starke Persönlichkeit des Modem Blues“.
Mit frischem Sound, voller Energie und Gefühl, rocken sich Manu Lanvin &. The Devil Blues auf „Grand Casino“ durch Coverversionen und eigenes Material, und schaffen mit gelungenen Eigeninterpretatianen sogar das Kunststück, sich ganz bekannte Klassiker wie „Satisfaction“ und „Highway To Hell“ zu eigen zu machen. Da ist es kein Wunder dass sich auf „Grand Casino“ alte Bekannte wie Taj Mahal, Beverly Jo Scott; Johnny Gallagher und Poppa Chubby als Gastmusiker die Klinke in die Hand geben.
medien-info.com

Hier können Sie für diese Veranstaltung Karten vorbestellen.

Reservierungen über dieses Formular berücksichtigen wir jedoch nur bis zum TAG DER VERANSTALTUNG 13.00 UHR!!! Bitte haben Sie dafür Verständnis.
(Für elektronische Bestellungen, die später eingehen, können wir leider nicht garantieren, dass sie auf der Vorbestellliste landen.)

Ich bin damit einverstanden, dass oben abgefragte Daten bis nach Ende der jeweiligen Veranstaltung gespeichert werden. Nützlich, wenn z. Bsp. doch einmal eine Absage erfolgen muss. Danach wird aber wirklich gelöscht!