Samstag, 15.09.2018

KING OF THE WORLD

Seit der Gründung von King of the World Anfang 2012 haben sich die Dinge für diese niederländische Blues-, Rhythm & Roots-Band angenehm erfolgreich entwickelt. In ihrem sechsjährigen Bestehen hat sich die Band durch die Veröffentlichung von drei Studio- und einem Live-Album einen festen Namen in der europäischen Blues-Szene geschaffen. Alle vier Alben erzielten durchweg positive Kritiken in der europäischen Musikpresse. Aber auch auf Festivals in ganz Europa, wie dem North Sea Jazz Festival in Rotterdam, wurde ein großartiger Live-Ruf aufgebaut. Die Gruppe hat in den letzten Jahren mehrere Dutch Blues Awards gewonnen: für den besten Schlagzeuger (zweimal), den besten Keyboarder, den besten Bassisten (dreimal), den besten Gitarrist und, wenig überraschend, für die beste Bluesband.

Mit ihrer modernen Herangehensweise an Blues, Rhythm & Roots haben sie einen Stil entwickelt, der inzwischen schon als "King of the World Sound" bezeichnet wird. Harmoniestimmen kombiniert mit großartigen Solisten (Hammond und Guitar). Mit Einflüssen, die von Blues, Rock, Soul bis New Orleans reichen. Alle vier Mitglieder spielen seit langem mit Künstlern wie Snowy White, Monster Mike Welch, Matt Schofield, Sue Foley, Deborah Coleman, David Gogo, Carl Verheyen und vielen mehr. All diese Erfahrung in einem gut vernetzten Quartett ist das, worum es bei King of the World geht.

Nach ihrer letzten Veröffentlichung Cincinnati (aufgenommen und produziert von Erwin Musper in den USA) war die Band in den Niederlanden, Deutschland, Österreich, der Schweiz und der Tschechischen Republik unterwegs. Zurzeit schreibt die Band neues Material für ein kommendes Album, das bald aufgenommen wird. Und wer weiß, vielleicht hören wir heute Abend ja schon einiges davon... Die Band um Erwin Java, den ehemaligen Gitarristen von HERMANN BROOD & THE WILD ROMANCE und CUBY & THE BLIZZARDS bringt jedenfalls mit ihrem beseelten, groovigen Bluesrock jeden Club zum kochen und jede Tanzfläche zum brodeln. Ein wahrer Genuss.

"Es ist verblüffend, was für beeindruckende Blues-Rock-Bands neben einem JOE BONAMASSA nicht etwa ihr Unwesen treiben, sondern ihm vom Können her verdammt nahe kommen und vom Gefühl her sowieso auf seiner Höhe sind. Hier jedenfalls kommt dafür das beste Beispiel aus dem Land des Käses, das musikalisch verdammt schmackhaft ist. Für den Thron braucht es noch ein paar Schritte, aber KING OF THE WORLD ist tatsächlich zuzutrauen, den König zu stürzen." Thoralf Koß, musikreview.de

Hier können Sie für diese Veranstaltung Karten vorbestellen.

Reservierungen über dieses Formular berücksichtigen wir jedoch nur bis zum TAG DER VERANSTALTUNG 13.00 UHR!!! Bitte haben Sie dafür Verständnis.
(Für elektronische Bestellungen, die später eingehen, können wir leider nicht garantieren, dass sie auf der Vorbestellliste landen.)

Ich bin damit einverstanden, dass oben abgefragte Daten bis nach Ende der jeweiligen Veranstaltung gespeichert werden. Nützlich, wenn z. Bsp. doch einmal eine Absage erfolgen muss. Danach wird aber wirklich gelöscht!